Frühjahrsputz in Heidelberg – wir waren dabei!

Community Service als Karma-Yoga

Ein Teil unseres Frühjahrs-Putzteams beim Fototermin am 2.4.2017 am Neckar zum Start unserer Putzaktion unmittelbar nach dem 2 Meilen-Lauf

Beim Joggen am Neckar wird das schöne Naturerlebnis regelmäßig von allem möglichen Abfall getrübt, und als Schwimmer und Wasser-Liebhaber ist einem immer bewusst, dass jedes Stück Plastik oder Verpackungsmüll am Flussufer wohl irgendwann mal im Meer landen wird. Wenn man auch noch an Gandhis Motto denkt “Be the change that you want to see in the world” – was liegt da näher als tatkräftig auch ein paar Stunden beim Heidelberger Frühjahrsputz mitzumachen! Das Wetter meinte es überwiegend gut, und bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, mit nur etwas Regen am Sonntag morgen, schafften wir es mit ein paar Freunden, über das Wochenende das Neckarufer von Karlstorbahnhofhöhe bis Ziegelhäuser Brücke auf der Schlierbacher Seite, und von der Anlegestelle Stift Neuburg bis zum Wehr Richtung Kleingemünd vom schlimmsten Müll zu befreien – in 13 Säcken! Wobei zumindest auf Schlierbacher Seite auch eine Schule ein Stück weit aktiv war.

Sehr inspirierend war am Ende herauszufinden, dass in Heidelberg ca. 2700 Freiwillige, darunter viele Schulen, Kindergärten und Jugendgruppen während der Aktionswoche unterwegs waren, und das Ganze Teil einer europaweiten Initiative “Let’s Clean Up Europe” ist, bei der es nicht nur darum geht, Müll zu beseitigen, sondern generell das Bewusstsein zu wecken, wie wir Meere und Umwelt besser schützen können durch Abfallreduzierung und -vermeidung.

Eine wunderbare “Karma-Yoga“-Aktion, und ein schönes Beispiel dafür, wieviel erreicht werden kann, wenn jeder einen kleinen Schritt macht bzw. Beitrag leistet. Und eben – die Grundlage für positive Veränderungen ist immer die Entwicklung von Bewusstsein.

Schade allerdings, wenn zwei Stunden nach dem Cleanup irgendwelche “Helden” schon wieder ihre McDonalds-Pommes-Tüten und Chicken-Wing-Kartons achtlos aus dem Autofenster auf den Gehsteig werfen. Aber eben – beim Karma-Yoga zählt die selbstlose Aktion, ohne Verhaftung an das Resultat, und die richtige Intention. Und es ist ein schönes Gefühl, jetzt am wesentlich saubereren Neckarufer entlang zu joggen, und die Schwäne beim Brüten zu beobachten – vorerst ohne Plastikmüll.

Weitere Bilder auf der Webseite der Stadt Heidelberg

Nature’s beauty
Teaches optimism
To the aspiring heart.

– Sri Chinmoy, 77000 Service-Trees, 1635

Nature’s beauty helps us
To be as vast as possible,
As peaceful as possible
And as pure as possible.

– Sri Chinmoy, Silence calls me

Nature
Is
God’s outer Beauty.

– Sri Chinmoy, 77000 Service-Trees, 44546

Real joy is not in binding and claiming humanity,
but in loving and serving humanity’s Divinity.

– Sri Chinmoy, God’s Hour, July 4

Related Articles

Comments are closed.