Nelson Mandela – eine Ikone des Friedens

Nelson Mandela (18. Juli 1918 – 5. Dez. 2013), größter Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts und Vater der Regenbogennation Südafrika, war eine Ikone des Friedens, der Gerechtigkeit, der Vergebung und Versöhnung und eine unermessliche Inspiration für die ganze Welt – und wird es bleiben. Er lebte und verkörperte die Bedeutung von „Ubuntu“ – der Verbundenheit der Menschheitsfamilie – in der kein Platz sein darf für Rassismus, Gewalt, Unterdrückung und Ausbeutung. Unter großem persönlichen Opfer gelang es ihm mit seinem friedlichem Protest, mit unglaublicher Geduld, Durchhaltewillen, Mut, innerer Stärke und Größe, die Welt von Grund auf zu verändern. Jetzt ist es an jedem von uns, sein Vermächtnis weiter zu tragen.

Sri Chinmoy mit Nelson Mandela in Johannesburg - Liftung Up the World AwardSri Chinmoy (1931-2007), der sein Leben selbst dem Frieden gewidmet hatte, schätzte Nelson Mandela zutiefst und würdigte und ermutigte ihn zu vielen Gelegenheiten. Seit ihrer ersten Begegnung an den Vereinten Nationen 1990, kurz nach Mandelas Entlassung aus der Haft, widmete Sri Chinmoy ihm Lieder und Gedichte, ehrte ihn 1996 in Johannesburg mit dem U Thant Friedenspreis und 1999 mit dem „Lifting up the World with a Onenes-Heart“-Award (dt: die Welt mit einem Einsseins-Herzen emporheben), indem er ihn auch phyisch in die Höhe hob. Mandela wiederum sah in ihm einen Freund und Bruder und hielt 1998 in New York mit seiner Frau Graca Machel als Zeichen seiner Unterstützung die Friedensfackel des weltumspannenden World Harmony Run/Oneness-Home Peace Run, den Sri Chinmoy 1987 ins Leben gerufen hatte.

Sri Chinmoy, Präsident Nelson Mandela und Graca Machel halten gemeinsam die Fackel des Oneness-Home Peace Run

Hier einige der poetischen Worte Sri Chinmoys aus dem Buch „Nelson Mandela, The Pinnacle-Pillar of Mother Earth“, das er dem Friedensnobelpreisträger 1998 gewidmet hatte:

“Nur allein der Name Präsident Mandelas
lässt im Herzen einer
von Verzweiflung erfüllten Menschheit
eine Kathedrale der Hoffnung entstehen.”

“Es scheint als habe Gott
bewusst vergessen,
das Wort ‘Unmöglichkeit’
in das Lebenslexikon
dieses unbezwingbaren Helden zu schreiben.”

“Es ist schlichtweg unmöglich
für einen Südafrikaner,
Mandelas Leben des Opfers
für die Verbesserung und Erleuchtung
seines Landes
zu hoch zu loben.”

“Deinen siegreichen friedensliebenden und einheits-stiftenden Geist wird die ganze nach Licht strebende Welt für immer lieben, wertschätzen und bewundern.”

– Sri Chinmoy

Die Sri Chinmoy Centers auf der ganzen Welt ehren und feiern Nelson Mandela und sein Vermächtnis in diesen Tagen mit öffentlichen und privaten Gedenkveranstaltungen mit Meditationen, Musik und Lesungen, wie hier in New York:

Sri Chinmoy International Singers ehren Nelson Mandela in New York

Hier eine Auswahl von Liedern, die Sri Chinmoy Nelson Mandela gewidmet bzw. zu ausgewählten Zitaten Nelson Mandelas komponiert hat: http://srichinmoy-reflections.com/song-offerings